Retreat

Was ist ein Retreat?

Retreat bezeichnet einen geplanten Rückzug aus dem Alltag und der gewohnten Umgebung um eine spirituelle Praxis vertieft(er) und fokussierter zu üben.

Ein Retreat verläuft nach einem festen Programm worunter sowohl Essen, Pausen, Gruppenrunden und Einzelarbeiten, Ruhezeiten und Meditation fallen.

Seit 2017 neu im Angebot ist ein jährlich stattfindendes Retreat. Wir sind durch glückliche Umstände auf eine kleine Oase in Ligurien gestossen wo wir unser Jahresretreat durchführen können. Jedes Retreat dient der vertieften Auseinandersetzung mit einem alpenschamanischen Blick auf wichtige spirituelle Themen und Praktiken.

Wie in den meisten spirituellen Traditionen üblich folgen auch die alpenschamanischen Retreats einer klaren Tagesordnung. In der Regel beginnt der Tag um 05.30 mit einer Morgenmediation. Nach einer kurzen Ruhepause folgt eine Stunde Taiji und das Frühstück. Um 10.00 Uhr beginnt die erste Gruppenrunde und dauert meistens 3 Stunden, unterbrochen durch eine kurze Teepause. Das Mittagessen wird um 12.30 eingenommen. Anschliessend gibt es eine Ruhepause bis 14.30. Dieser folgen dann 2 Stunden individuelle Arbeit an einem Platz in der Natur. Ab 17.00 - 18.30 folgt eine zweite Gruppenrunde. Nachtessen ab 19.00 und zum Tagesabschluss ab 22.00 eine Feuermeditation.

UNADJUSTEDNONRAW thumb 50aa


© Heinrich Schwyter 2017 - Impressum  /  Allgemeine Bestimmungen